wrapper

GSV Aktuell:

20.03.2017 RP, daho

Zum zweiten Mal in dieser Saison bekam der MSV Moers II in der Fußball-A-Liga keine Mannschaft zusammen. So wird die Partie bei der Spielvereinigung Rheurdt-Schaephuysen mit 2:0 für den Fusionsklub gewertet. Im Rheinberger Derby erkämpfte sich der SV Orsoy ein 4:4 beim Tabellenführer SV Budberg.

TuS Xanten - GSV Moers II 3:1 (2:1).
Im Duell der Abstiegskandidaten setzte sich der Gastgeber verdient durch. Nach dem 0:4 in Veen spielten die Xantener stark und konnten durch Viktor Huber in Führung gehen. Lukas Bolha glich wenig später wieder aus. Pascal Seitz und wiederum Huber machten den Heimsieg perfekt.

TuS Asterlagen - Borussia Veen 2:6 (1:4).
Die frühe Führung von Asterlagens Ahmet Bayram machte Veen nichts aus. Kai Möller erzielte einen lupenreinen Hattrick, und Philipp Wierz erhöhte noch vor der Pause auf 4:1. Jan Pimingstorfer und Pascal Grewe entschieden das Spiel dann endgültig. Hüseyin Murat erzielte das zwischenzeitliche 2:5.

Rumelner TV - Preußen Vluyn 3:2 (2:1).
Marcel Szymczak und Christophe Wehrend brachten den RTV in der Anfangsviertelstunde mit zwei Toren in Führung. Adam Burkhoff verkürzte zur Halbzeit auf 1:2, ehe Wehrend den alten Abstand wieder herstellte. Per Strafstoß konnte Amin Chaal das 2:3 erzielen.

Viktoria Alpen - DJK Kamp-Lintfort 7:0 (1:0).
Die Alpener kamen erst langsam in Fahrt, aber entschieden das Spiel im zweiten Durchgang noch deutlich. Ali Basboga traf mit dem Halbzeitpfiff ins eigene Tor und bescherte Alpen die Führung. Nils Speicher (3), Sebastian Rosendahl, Jan-Luca Rassier und Dan Tooten trafen ebenfalls für die Viktoria.

SV Budberg - SV Orsoy 4:4 (2:1).
Erkan Ayna eröffnete das Derby mit seinem Tor zum 1:0 für Orsoy. Benedikt Franke und Simon Kömpel drehten das Spiel für Budberg. Tim Pacynski erhöhte nach einer Stunde auf 3:1, ehe Simon Seifer und Lars Dickmann das 3:3 markierten. In der 89. Minute erzielte Jens Wardemann dann die Budberger Führung. Als alles nach einem Heimsieg aussah verwandelte Ayna einen Strafstoß in der Nachspielzeit zum 4:4. Budbergs Thomas Klüppel flog mit Gelb-Roter Karte noch vom Feld.

SV Neukirchen - SV Millingen 0:2 (0:0).
Beide Teams begegneten sich auf Augenhöhe. Tim Böttcher und Maximilian Pullich konnten in der Schlussphase für den SVM die entscheidenden Akzente setzen und ihr Team zum Sieg schießen.