wrapper

GSV Aktuell:

23.04.2017 RP, daho

Fußball-Kreisliga A: Im Kampf um den Klassenerhalt muss sich der SV Neukirchen knapp geschlagen geben. GSV II geht mit 1:8 unter.

Die kommende Saison wirft ihre Schatten bereits voraus. So tritt beim SV Sonsbeck II Thomas Dörrer die Trainer-Nachfolge von Stefan Kuban an, der zum Saisonende seinen Abschied angekündigt hatte. Johannes Bothen (31) wird Co-Trainer. Guido Lohmann, Sportlicher Leiter beim SVS, freut sich über die Verpflichtung: "Thomas hat hier sowohl in der ersten wie in der zweiten Mannschaft hervorragende Arbeit geleistet und vor allem eine gute Hand bei der Entwicklung der Nachwuchsspieler bewiesen." Lohmann dankte dem scheidenden Trainer Stefan Kuban im Namen des gesamten Fußballvorstandes für seine erfolgreiche und engagierte Arbeit in schwierigen Zeiten des Umbruchs. Allerdings ging der SV Sonsbeck II bereits am Freitag gegen Alpen mit 0:6 unter. SV Sonsbeck II - Viktoria Alpen 0:6 (0:2). Der SVS wurde von den Alpenern phasenweise überrollt. Nils Speicher konnte mit seinem Doppelpack den Sieg in der ersten Hälfte einleiten. Jan Luca Rassier (2), Dan Tooten und Tobias Schmitz machten das halbe Dutzend Tore voll. Beim Gastgeber flog Kevin Adomeit wegen Schiedsrichterbeleidigung vor der Pause vom Platz. VfL Rheinhausen - SV Budberg 3:1 (1:1). In einem sehenswerten Topduell ging der VfL durch Tim Habura in Führung. Jens Wardemann glich für Budberg in der 31. Minute aus. Nach dem Seitenwechsel erhöhte der VfL den Druck und tütete den Sieg durch die Tore von Denny Schumann und Jan Gerlich ein.

SV Neukirchen - TuS Asterlagen 3:4 (1:3).
Asterlagen überzeugte in Neukirchen in einem schwachen Spiel und siegte verdient. Murat Bolat traf doppelt, Ahmed Sertbakan und Tayfun Bozkurt legten für die Gäste nach. Trotz zwischenzeitlichen 1:4-Rückstand machten die Gastgeber das Spiel nochmal spannend und verkürzten in den Schlussminuten auf 3:4. Fouad Bouyagra, Marvin Schwindwoski und Murat Erdogan trafen für den SVN.

SpVgg Rheurdt-Schaephuysen - TuS Xanten 2:1 (0:1).
Patrick Biegala brachte die Domstädter in Führung. Doch die Spielvereinigung bewies Moral und drehte das Spiel noch in der Schlussphase. Paul Haag und Kevin Röös erzielten die wichtigen Treffer. Xantens Schlussmann Stefan Hebbering kassierte nach dem 1:2 die Rote Karte wegen Schiedsrichterbeleidigung.

Preußen Vluyn - VfB Homberg II 1:4 (0:1).
Homberg ließ den Gastgebern nur wenig Freiräume. Ein Eigentor durch Dennis Henrichs brachte den VfB auf die Siegerstraße. Alfred Appiah, Luca Palla und Yusuke Unoki erzielten die weiteren Tore. Adam Burkhoff traf für Vluyn.

Borussia Veen - DJK Kamp-Lintfort 7:3 (2:1).
Ein torreiches Spiel sahen die Zuschauer in Veen. Mit Kai Möller hatten die Borussen einen fünffachen Torschützen in ihren Reihen. Fredrick Brammen und Dennis Tegeler erzielten die weiteren Tore. Emre Okumus (2) und Admir Seferovic trafen für die DJK.

GSV Moers II - SV Orsoy 1:8 (0:3).
Die offensivstarken Orsoyer konnten in Moers ganze acht Treffer erzielen. Fatih Sanverdi (3), Lars Dickmann (2), Mathias Morawin, Ercan Kiraz und Mustafa Köse trafen für den SVO. Milivoje Malesevic gelang der Ehrentreffer für die Gastgeber.

MSV Moers II - SSV Lüttingen 0:3 (0:2).
Der SSV ging nach nur fünf Minuten durch Maik Schmitz in Führung. Max Reimers erhöhte mit dem Pausenpfiff auf 2:0. Der MSV versuchte zwar nochmal alles, kassierte in der Schlussphase dann aber das endscheidende 0:3 durch Bastian Schulz.

 

SV Millingen - Rumelner TV 0:0. Beide Mannschaften begegneten sich auf Augenhöhe. Trotz einiger guter Einschussmöglichkeiten blieb es am Ende allerdings bei einem gerechten und torlosen Remis.