wrapper

GSV Aktuell:

01.05.2017 RP, daho

Fußball-Kreisliga A: Kein guter Tag für die Moerser Zweitvertretungen. SV Neukirchen jubelt über Schwindowskis Tor.

Nachdem der VfB Homberg II schon am Freitagabend mit 4:3 gegen Borussia Veen siegte (wir berichteten), trennten sich am Samstag der SSV Lüttingen und der SV Millingen leistungsgerecht 1:1 (0:0). In einem ausgeglichenen Spiel trafen beide Teams trotz vieler Chancen auf beiden Seiten nur jeweils einmal. Tim Böttcher erzielte die 1:0-Führung für die Gäste. Als Maximillian Pullich mit Gelb-Rot vom Feld musste und Millingen in Unterzahl agierte, schlug Lüttingens Maik Schmitz in der Nachspielzeit zu und glich zum 1:1 aus.

SV Budberg - Preußen Vluyn 2:0 (1:0).
Der Tabellenführer fand nach drei sieglosen Spielern wieder zurück in die Spur und gewann am Ende verdient gegen Vluyn. Marcel Bloemers und Tobias Pacynski trafen für die Hausherren. Durch diesen Erfolg hat Budberg an der Tabellenspitze weiterhin sechs Punkte Vorsprung auf den VfL Rheinhausen und ist bei noch fünf auszutragenden Spielen weiterhin der klare Favorit auf den Aufstieg.

TuS Xanten - VfL Rheinhausen 2:3 (0:2).
Verfolger Rheinhausen erwischte einen guten Start und konnte durch Jan Gerlich und Can Yasar in Führung gehen. Patrick Biegala verkürzte auf Seiten der Xantener, ehe Frederic Böhme den alten Abstand wiederherstellen konnte. Den Schlusspunkt setzte Dion Rückbeil mit dem 2:3.

Viktoria Alpen - MSV Moers II 9:0 (9:0), abgebrochen.
Beim Stand von 9:0 für die Viktoria wurde das Spiel auf Wunsch von MSV-Kapitän Ender Lale durch den Schiedsrichter abgebrochen. Durch einige Verletzungen konnte der MSV keine sieben Feldspieler mehr für den zweiten Durchgang aufbieten. Vorher trafen Nils Speicher (3), Tobias Esper (3), Nicholas Georgen, Jan Luca Rassier und Kevin Spallek für Alpen. Die drei Punkte werden Alpen aller Voraussicht nach zeitnah zugesprochen, so dass die Viktoria dann punktgleich mit dem zweitplatzierten VfL Rheinhausen wieder Tabellendritter ist.

SV Orsoy - SV Sonsbeck II 5:0 (2:0).
Der SVO war das tonangebende Team und konnte durch Mentor Lekiqi und Fatih Sanverdi mit zwei Treffern in Führung gehen. Nach Wiederbeginn erhöhten Sanverdi, Erkan Ayna und Ercan Kiraz zum 5:0-Endstand.

DJK Kamp-Lintfort - GSV Moers II 1:0 (0:0).
Ein Eigentor von MSV-Spieler Dominik Grund sorgte für einen glücklichen DJK-Erfolg über den GSV II. Die Gäste taten gegen die in der Tabelle weit abgeschlagenen Lintforter zu wenig um etwas Zählbares mitzunehmen.

Rumelner TV - SV Neukirchen 0:1 (0:0).
Marvin Schwindowski war der Mann des Spiels und traf für den SVN in der 53. Minute zum Sieg. Es waren drei hart umkämpfte Punkte für den Klassenverbleib der Gäste.

TuS Asterlagen - SpVgg Rheurdt-Schaephuysen 0:5 (0:2).
Die Spielvereinigung erwischte Asterlagen früh auf dem falschen Fuß und setzte durch Joshua Badders 1:0 den ersten Nadelstich. Ein Eigentor von Ertugrul Maden spielte den Gästen weiterhin in die Karten. Im zweiten Durchgang erhöhten Kevin Grothe, Kevin Röös und wiederum Badder auf ein deutliches 5:0.