wrapper

GSV Aktuell:

03.07.2017 RP

Tag des Jugend-Fußballs: Rund 100 Teams zeigen auf der Platzanlage des VfL Repelen ihr Können. GSV Moers zweifacher Sieger. Von Daniel Holland

Als am Samstagmorgen die Verantwortlichen des VfL Repelen und des Moerser Kreisjugendausschusses mit ihren Augen Richtung Himmel blickten, wurden die Sorgenfalten doch schon recht groß. Dunkle Wolken brachten teilweise ergiebigen Regen und der ließ sich auch am gesamten Samstag nicht mehr so richtig vertreiben.

"Doch die Repelener sind so erfahren in der Durchführung des Tag des Jugendfußballs.. Sie wurden auch bestens mit diesen widrigen Wetterverhältnissen fertig", lobte Hans Sommerfeld, der die Organisation von Seiten des Moerser Jugendausschusses in den Händen hielt. "Und von schlechtem Wetter lassen sich unsere Nachwuchskicker auch nicht bremsen. Insgesamt war es wieder einmal ein runder Tag für den Jugendfußball."

In schöner Tradition treffen sich nämlich immer zwei Wochen vor Beginn der Sommerferien zahlreiche Nachwuchs-Teams, um an ihrem großen Tag teilzunehmen. Rund neun Stunden ging es daher am Samstag an der Stormstraße in Repelen rund. In diesem Jahr waren rund 100 Jugendmannschaften im Einsatz, die tollen Fußball zeigten. Die zahlreichen Betreuer, Familienangehörigen und Freunden konnten sich an den Darbietungen erfreuen und sorgten mit ihrem Beifall für eine tolle Atmosphäre. Niemand ließ sich von dem miesen Wetter die Laune verderben.

Neben den Spielen konnten sich die zahlreichen Jugendkicker bei den verschiedensten Attraktionen neben und auf dem Fußballplatz austoben. Eine große Anzahl an Bambini- und F-Jugendteams "überflutete" den Rasen- und Kunstrasenplatz in Repelen und zeigten dabei eine riesige Begeisterung.

Im Fair-Play-Modus zeigten die kleinen Nachwuchstalente, dass man auch ohne Schiedsrichter ein Spiel fair gestalten kann. Davon kann sich so mancher erwachsene Spieler im Ligabetrieb eine Scheibe abschneiden. So stand bei den "Kleinen" der Spaß eindeutig im Vordergrund und nicht das Endresultat. In den kleinen Pausen zwischendurch schlug sich mancher am Pommes- und Grillstand den Bauch voll. Oder sie deckten sich an der Cafeteria mit Kuchen ein. Für einen Süßigkeitenstand war ebenfalls gesorgt, wie für leckeres Eis in der Waffel. Neben den Plätzen konnte man sich natürlich auch im Beach-Soccerfeld austoben oder die kleinen Spielgeräte nutzen, die auf der Platzanlage verteilt waren.

Keiner der Jugendkicker ging an diesem Tage mit leeren Händen nach Hause. So bekamen beispielsweise die Bambini- und F-Jugendspieler jeder eine Medaille, die an diesen tollen Tag erinnern soll.

Im sportlichen Wettkampf setzte sich bei den E-Jugendlichen der GSV Moers im Finale gegen die JSG Neukirchen-Vluyn mit 3:1 nach Achtmeterschießen durch. Zuvor gewann sich der GSV im Halbfinale mit 2:0 gegen den FC Meerfeld und die JSG Neukirchen-Vluyn besiegte den TV Kapellen mit 6:1.

Auch bei den D-Junioren war der GSV Moers siegreich. Die Moerser sicherten sich den Sieg im Finale durch ein 3:2 gegen den Gastgeber VfL Repelen. Im Halbfinale hatte sich der GSV mit 6:4 gegen den SV Menzelen, der VfL mit 6:5 nach Achtmeterschießen gegen die JSG Alpen/Veen durchgesetzt.

Das Organisations-Team des VfL Repelen zeigt auch bei der zehnten Auflage, wie gut sie eine Großveranstaltung stemmen können. "Viele Verantwortliche bedankten sich am Ende für die gute Gestaltung dieses Tages des Jugendfußballs. Dies ist auch ein Zeichen der Wertschätzung an die VfL-Verantwortlichen für ihre tolle Mitarbeit", so ein zufriedener Hans Sommerfeld. "Heute stand nur der Spaß im Vordergrund. Ohne Druck und Zwang. Dies ist allen Teilnehmern in der Umsetzung bestens gelungen."

 

Sponsoren

Werbung